Brandenstein-Orgel

 

 

Die Brandenstein-Orgel von 1721 in der evangelischen Kirche in Obereisenheim gehört zu den schönsten Instrumenten in ganz Franken. Der angenehme, warme Klang der Orgel besticht seine Zuhörer mit einem ganz besonderen Charme und auch für das Auge bieten sich ideale Bedingungen für ein spannendes Konzerterlebnis.

 

Das Instrument musste im Laufe der Zeit mehrere Eingriffe in seine originale Gestalt erleben. Gleich im 18. Jahrhudert wurde es mehrmals verändert und auf den heutigen Standort über dem Altar versetzt. Alle diese Änderungen wurden aber qualitativ auf sehr hohem Niveau durchgeführt und haben das Instrument bereichert.

 

Die Arbeiten an der Orgel im 19. und 20. Jahrhundert haben das Instrument leider fast seiner Identität beraubt. Der Zustand war am Anfang des 21. Jahrhunderts so schlecht, dass eine Restaurierung unumgänglich war. Die Arbeiten hat die Firma Jann im Jahr 2005 abgeschlossen und seitdem erfreut das Instrument immer wieder seine Zuhörer mit seinem unverwechselbaren Klang.

Disposition:

Stand nach der letzten Restaurierung durch Th. Jann 2005

Manual C-c´´´  
Principal 8´ ? eingebaut von Dietmann 1871, aber barocke Pfeifen
Flöte 8´ Brandenstein
Gedackt 8´ Brandenstein
Gamba 8´ Voit 1752 (C-c) halbe Länge, Rest Jann
Praestant 4´ Brandenstein
Spitzflöte 4´ Brandenstein
Quint 3´ Jann, rekonstruiert nach Kloster Weltenburg (J.C.Brandenstein)
Octav 2´ Brandenstein
Mixtur 1´ Brandenstein
   
Pedal C-c´  
Subbass 16´ vermutlich von Dietmann 1871 neu gebaut
Posaunenbass 8´ Jann, rekonstruiert
Pedalventil Pedalkoppel

So klingt es:

Gamba 8´ - das wertvollste Register der Orgel

Das Register Gamba zeichnet sich durch seinen geräuschhaften Ton und eine langsame Ansprache aus, wodurch das barocke Instrument Gamba sehr getreu imitiert wird.

 

Diese Register waren für den süddeutschen Orgelbau typisch, bis heute sind aber nur sehr wenige solche Register erhalten geblieben.

 

Die Gamba in der Obereisenheimer Orgel gehört zu den wertvollsten Klängen ihrer Art überhaupt!


Konzerte 2017

 

Sonntag, den 24.9. um 11:15 Uhr

Sonntag, den 15.10. um 17 Uhr

Sonntag, den 5.11. um 17 Uhr

Sonntag, den 3.12. um 17 Uhr


Nach jedem Konzert sind Sie herzlich zu einer Bewirtung in angenehm warmen Räumlichkeiten im Gemeindehaus eingeladen!

 

Die Kirche wird für die Konzerte auf angenehme 12 Grad geheizt!

Fotos: © Marion Beck-Winkler

Eine Konzertreihe der Evang.-Luth. Kirchengemeinde Obereisenheim >>